Archiv der Kategorie: Permakultur

Wurmkisten-Interview mit Judith Henning

Judith Henning ist Historikerin, Künstlerin und Permakultur-Designerin. Sie war 2013 eine von zwei Permakultur-Lehrerinnen auf dem ersten Permakultur-Design-Kurs in Hamburg. Judith Henning ist urbane Permakultur-Designerin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Wurmkisten. Weiteres findet ihr auf ihrer Webseite: judithhenning.de Judith … Weiterlesen

Permablitz deinen Garten

Unter einem Blitz stellt man sich in Deutschland etwas anderes vor als in Australien, wo mit Blitz (abgeleitet von “Blitzkrieg”) generell eine in kurzer Zeit ausgeführte Aktion gemeint ist. Der Ursprung des Wortes „Permablitz“ kommt von einer beliebten TV Sendung … Weiterlesen

Artikel im Hamburger Abendblatt über “Permakultur in Pinneberg”

Für alle Interessierten: Es gibt in der heutigen Ausgabe des Hamburger Abendblatts (16.07.2013) auf Seite 12 oder hier im Internet ein Artikel über Permakultur in Pinneberg.

Permakultur-Interview auf fuereinebesserewelt.info

Judith Henning (metagarten.de) und ich haben Ilona Koglin von fuereinebesserewelt.info ein Interview zum Thema Permakultur gegeben.Wer es lesen mag findet es hier: http://www.fuereinebesserewelt.info/interview-kreislauf-des-wohlstands/. Ich wünsche euch einen herrlichen Sonnentag 🙂

Müll oder Ressource?

Das Buch Permaculture Principles and Pathways Beyond Sustainability von Permakultur-Miterfinder David Holmgren entspinnt sich entlang von 12 ausgewählten Prinzipien, die den Permakultur-Designer – aber auch alle anderen Menschen – bei seiner Arbeit bzw. in ihrem Leben leiten können: Das 6. Prinzip lautet: Produziere … Weiterlesen

Mehrjährige Pflanzen als Nahrungsmittel. Teil 2: Mehrjährige.

In Teil 1 ging es gestern um Einjährige Pflanzen. Hier jetzt die Fortsetzung. Mehrjährige. Mehrjährige Pflanzen verfolgen eine ganz andere Strategie als Einjährige. Sie sind langlebig. Manche können Jahrtausende alt werden (wie die langlebige Kiefer, die patagonische Zypresse oder der … Weiterlesen

Mehrjährige Pflanzen als Nahrungsmittel. Teil 1: Einjährige.

Ich bin mit dem Thema der mehrjährigen Pflanzen erstmalig vor etwa drei Jahren im Rahmen meiner ersten permakulturellen Gehversuche begegnet. Erst aber seit diesem Jahr folge ich dem Pfad, den uns Größen wie Martin Crawford, Eric Toensmeier oder auch Leander Wolstenholme weisen. Ich … Weiterlesen

Gartenentwicklung und Gartenerträge 2012.

Zu Gärtnern begonnen habe ich 2010 – mit einem Fensterbrett. Wir hatten als Erträge Radieschen, Pflücksalat und ein paar Salattomaten sowie Kresse und andere Keimlinge. Ich fand die geschmackliche Aufwertung des Salates durch Sprossen schon ungemein erfüllend. Sie machte Lust … Weiterlesen

Zaubertrank und (Lakto-)Fermentation am Beispiel der Roten Beete.

An den letzten Wochenenden haben wir im Garten viel geerntet. Schon zuvor haben wir uns schon peux-a-peux mit dem Haltbarmachen verschiedener Speisen beschäftigt. Also etwa mit dem Einlegen, Fermentieren oder Vergären. Gestern waren wir im Zaubertrank zur Einleitung. Der Zaubertrank versteht … Weiterlesen

Ein ökologisches Zuhause im Wald. – Warum wir tun, was wir tun.

Warum tun wir, was wir tun? Erste Antwort: Es macht Spaß. Sein Leben auf die eigene Art zu leben ist erfüllend. Wenn wir unsere Träumen folgen erhalten wir unsere Seele am Leben. Zweite Antwort: Unsere Gesellschaft ist fast ausschließlich abhängig … Weiterlesen