Home Podcast

Podcast

Ach so funktioniert das! – der Podcast mit Frank Wolf

Alltagsrelevantes Wissen verständlich erzählt.

Bald ist es soweit! Im „Ach so funktioniert das!“ erklärt Frank die Welt oder spricht mit jemanden, der das kann!

Jedes Ding in unserer Alltagswelt hat seine eigene spannende Geschichte. Diese Geschichten handeln von ungewöhnlichen Menschen, interessanten Kulturen, verblüffenden Produkte, lustigen Tiere und vieles, vieles mehr. Und wir erzählen sie verständlich, unterhaltsam und wissenschaftlich korrekt.

Woher kommt unser Wissen? 

Unser Wissen stammt aus der Erforschung der Welt. Diese Forschung wird heute von Experten in akademischen Institutionen betrieben, die in einer eigenen Sprache miteinander sprechen und für Zeitschriften schreiben, die nur von anderen Experten verstanden werden. Das wollen wir ändern!

Geschichten erzählen.

Wir nehmen uns Experten, wissenschaftliche Veröffentlichungen und Bücher vor und suchen die Geschichten hinter den Erkenntnissen und erzählen sie: verständlich, anschaulich und faktenbasiert. Das ist es, was wir im „Ach so funktioniert das!“ – Podcast tun.

Warum Geschichten?

Der Hirnforscher Joan Didion von der renommierten Princeton Universität in den USA hat herausgefunden, dass wir uns Geschichten um ein vielfaches besser merken können, als andere Textformen. Dazu hat er die Aktivität in Gehirnen von Menschen verglichen, die selbst sprechen, einem beliebigen Text oder einer Geschichte zuhören: es zeigt sich, dass beim sprechen nur die sogenannten Sprachzentren aktiv sind, während beim Zuhören schon mehr vom Gehirn aktiv ist, so herrscht beim Zuhören von Geschichten in den Köpfen von Menschen ein regelrechtes Feuerwerk der Aktivität. Es ist zwar nur eine Theorie – aber vermutlich können wir uns daher Geschichten viel beeser merken, als andere Textformen – und da wir wollen, dass ihr schlauer werdet, erzählen wir Geschichten des Wissens.

Viel Spaß beim Zuhören und jetzt schon besten Dank für eure Bewertung, Kommentare und Unterstützung auf itunes, facebook, hier oder patreon.